STROMAUSFALL

Für Extremfall nicht gerüstet

Durchschnittlich 4,37 Millionen TV-Zuschauer haben in der ARD den kuriosesten Start in der Geschichte der Fußball- Bundesliga erlebt. Nach einem Stromausfall, bedingt durch eine defekte Muffe im Weserstadion (ursprünglich war ein Bagger als Auslöser genannt worden), mussten sie am Freitag 65 Minuten warten, ehe Schiedsrichter Stefan Trautmann die Parte Werder Bremen - Schalke 04 (1:0) um 21.36 Uhr anpfiff. Kritik gab es vor allem, weil die ARD die Zuschauer so lange im Unklaren ließ. Erst um 20.50 Uhr wurde ein dürftiger Hinweis auf den Stromausfall eingeblendet. 'Offenbar war Radio Bremen für einen solchen Extremfall nicht ausgestattet',
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: