Lesen Sie weiter

TERROR

Prozess ausgesetzt

Das Hamburger Oberlandesgericht hat den Prozess gegen Mounir Al-Motassadeq eine Woche ausgesetzt. Nachdem der Hauptverteidiger in Folge eines Unfalls ausfällt, müsse sich sein Nachfolger erst einarbeiten, hieß es. Motassadeq wird im Zusammenhang mit den Anschlägen des 11. September Beihilfe zum Mord in über 3000 Fällen vorgeworfen. AP
  • 410 Leser

0 % noch nicht gelesen!