Lesen Sie weiter

Walter Bau

Rote Zahlen reduziert

Der drittgrößte deutsche Baukonzern, Walter Bau, hat im ersten Halbjahr rote Zahlen geschrieben. Der Verlust vor Steuern und Zinsen sei aber von 45 auf 29 Mio. EUR reduziert worden. Die Bauleistung sank um 5 Prozent auf 1,28 Mrd. EUR. Die Zahl der Mitarbeiter reduzierte sich um 7,6 Prozent auf 9367. Die Prognosen für 2004 bekräftigte der Konzern. dpa
  • 454 Leser

0 % noch nicht gelesen!