JOHANN EEKHOFF

Fremde Federn: Brücke zurück in die Berufswelt

Das Konzept der gemeinnützigen Beschäftigung, wie es Hartz IV für die Empfänger des Arbeitslosengeldes II vorsieht, ist auf jeden Fall sinnvoll. Gemeinnützig im Sinne einer Entlastung der Gesellschaft ist eine solche Tätigkeit aber nur, wenn über eine Aufwandspauschale hinaus kein zusätzliches Entgelt gezahlt wird. Die Bundesagentur für Arbeit muss die Möglichkeit haben, Arbeitslose ohne zeitliche Begrenzung an gemeinnützige Träger, private Haushalte und auch an Unternehmen zu verleihen. Die Entleihgebühr wird sich im Wettbewerb entsprechend der Leistungsfähigkeit ergeben. Sie muss abzüglich der Aufwandspauschale der Bundesagentur
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: