Lesen Sie weiter

DOLLAR

KOMMENTAR: Anlass zu Sorgen

NIKO FRANK Der anhaltende Niedergang des US-Dollars verdient mittlerweile vermehrte Aufmerksamkeit.Zwar kann man sich noch damit trösten, dass die Devisenhändler bislang noch immer im Vorfeld von Präsidentenwahlen in den USA durch Zurückhaltung glänzten und der Dollar deshalb schwächelte. Doch spätestens vom kommenden Mittwoch an gilt dieser
  • 473 Leser

75 % noch nicht gelesen!