Lesen Sie weiter

PARTEISPENDEN / Hessischer Landesverband sorgt wieder für Ärger

CDU muss erneut 511 000 Euro Strafe zahlen

Die CDU muss im Zusammenhang mit der Schwarzgeldaffäre ihres hessischen Landesverbands eine weitere Strafe in Höhe von rund 511 000 Euro zahlen. Dabei geht es um Großspenden der Nahrungsmittelfirma Ferrero, die über mehrere Jahre nicht in den CDU-Rechenschaftsberichten veröffentlicht wurden. Wie der Bundestag mitteilte, summierten sich die Spenden
  • 375 Leser

63 % noch nicht gelesen!