Lesen Sie weiter

SKISPRINGEN

TV-Absturz fällt milder aus

Der Absturz der Fernsehquoten bei der Vierschanzentournee hat sich in gemilderter Form fortgesetzt. Im Schnitt verfolgten am Neujahrstag 6,90 Millionen Zuschauer den Finaldurchgang in Garmisch-Partenkirchen. Das waren 800 000 Fans weniger als im Vorjahr, als 7,70 Millionen den Sprung ins Jahr 2004 bei RTL erlebten. Beim Neujahrsspringen 2003 hatten
  • 541 Leser

73 % noch nicht gelesen!