DROGEN

Cannabis ist Nummer eins

Haschisch und Marihuana sind die Drogen Nummer eins unter deutschen Jugendlichen. 21 Prozent der 12- bis 19-Jährigen gaben in einer repräsentativen Umfrage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) an, dass sie schon Cannabis-Produkte konsumiert hätten. 'Wir müssen die Jugendlichen deshalb darüber informieren, dass das keine Spaßdroge ist, sondern erhebliche Gesundheitsrisiken nach sich zieht', sagte BZgA-Direktorin Elisabeth Pott. Cannabis wird aus Hanf gewonnen und, je nachdem ob Blüten oder andere Pflanzenteile enthalten sind, als Haschisch oder Marihuana verkauft. Schüler, die Cannabis nehmen, können sich unter Umständen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: