VERSTEIGERUNG / Mitarbeiter hatten keine Ahnung

Friseurmeister bietet seinen Salon samt Personal im Internet an

Beim Verkauf seines Unternehmens geht ein Wiesbadener Friseur neue Wege: Er versteigert seinen kompletten Laden im Internet - und sorgt bei den Mitarbeitern für Aufregung. 7000 Euro lautet derzeit das Gebot. Dafür gibt es den 140 Quadratmeter großen Friseursalon mit allen Geräten vom Schneideplätzen bis zum Föhn, Mietvertrag, Kundenparkplätzen - und fünf Angestellten. Die 'fixe Idee' mit der Versteigerung sei ihm beim Mittagessen gekommen, erzählt der 31-Jährige Inhaber Peter Christ. Er hat noch einen anderen Job und deswegen keine Zeit mehr für den Laden. 'Die Idee kam auf, und ich dachte, warum nicht.' Schon seit einigen Monaten sei
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: