Lesen Sie weiter

BORUSSIA DORTMUND / Vorwurf der Kursmanipulation

Erneut Verlust eingespielt

Der einzige börsennotierte Fußballclub in Deutschland, Borussia Dortmund (BVB), hat für die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2004/2005 (30. Juni) abermals einen Verlust von 30,8 (Vorjahr: 29,4) Mio. EUR eingespielt. Zuzüglich einer 'Drohverlustrückstellung zur Berücksichtigung eines Markenwertrisikos' von 24 Mio. EUR ergibt sich ein Minus von 55 Mio.
  • 507 Leser

47 % noch nicht gelesen!