DIENSTLEISTUNGEN / Richtlinie der EU-Kommission stößt im Parlament auf Skepsis

Dem Entwurf die Giftzähne ziehen

In der EU sollen die Hindernisse für einen grenzüberschreitenden Dienstleistungsverkehr fallen. Doch am von der Brüsseler Kommission vorgelegten Richtlinienentwurf erhitzen sich die Gemüter. In Hauptstädten wie im Europaparlament überwiegt die Skepsis. 'Europa macht Angst.' Ein Vorwurf, für den die Europaabgeordnete Evelyne Gebhardt derzeit Verständnis hat. Beim Stichwort Dienstleistungsrichtlinie haben viele Bürger osteuropäische Schlachthöfe vor Augen, in denen über Werkverträge mit Subunternehmern billige Arbeitskräfte aus Osteuropa eingesetzt werden. Was heute Missbrauch der Dienstleistungsfreiheit ist, könnte mit der 2004 von
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: