FUSSBALL / Streit um Abgeordneten- und Traineramt

Blochin gibt als Nationalcoach auf

Oleg Blochin, Fußball-Idol der UdSSR-Zeit, ist als Nationaltrainer der Ukraine zurückgetreten. 'Europas Fußballer des Jahres' von 1975 zog die Konsequenzen aus einem Parteien-Streit über seine Doppelfunktion als Coach und Parlamentsabgeordneter. 'Mein Herz schmerzt sehr, denn die Mannschaft ist mein Leben. Aber ich habe keine andere Wahl', begründete der 53-Jährige den Entschluss. Wer für Blochin in zwei Wochen im WM-Qualifikationsspiel am 30. März in Kiew gegen Dänemark auf der Bank des Spitzenreiters der Gruppe 2 sitzen wird, ist noch offen. Oleg Blochin gehört im ukrainischen Parlament der sozialdemokratischen Fraktion an. sid
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: