SCHMUGGEL

Urlauber festgesetzt

Zwei Urlauber aus Tuttlingen werden nach Informationen von 'Focus Online' in Libyen festgehalten, weil bei ihnen angeblich Scherben antiker Vasen gefunden wurden. Der Arzt und sein Vater seien vor mehr als zwei Wochen im Grenzgebiet zu Tunesien von libyschen Sicherheitskräften festgenommen worden. Diese hätten im Reisegepäck der Männer Scherben gefunden, deren Ausfuhr streng verboten sei und mit Gefängnis bestraft werden könne. Die zwei Tuttlinger würden seit dem 3. März konsularisch betreut, berichtete das Magazin unter Berufung auf einen Sprecher des Auswärtigen Amtes. Die Männer müssten sich in einem Hotel in der libyschen Hauptstadt
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: