OPER / Streit in Mailand geht weiter

Ein Schlichter an der Scala

Im seit Wochen andauernden Streit an der Mailänder Scala versucht jetzt ein Mediator, zwischen den Parteien zu vermitteln. Der vom Bürgermeister eingesetzte Vertreter der Stadtverwaltung soll eine Lösung in dem Konflikt zwischen der Belegschaft der Oper und Stardirigent Riccardo Muti finden. Die Gewerkschaften wollen sich aber nur an den Verhandlungstisch setzen, wenn der umstrittene neue Intendant Mauro Meli seinen Rücktritt einreicht. Meli war vor rund einem Monat zum Nachfolger Carlo Fontanas ernannt worden und gilt als Schützling Mutis. Die Scala-Musiker sind seit Wochen im Streik und fordern den Rücktritt Mutis und Melis. dpa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: