MINISTERPRÄSIDENT / CDU-Politiker hat kein Abitur

Teufels Traum vom Studium ist gefährdet

Das geplante Philosophie-Studium des scheidenden baden-württembergischen Ministerpräsidenten Erwin Teufel ist offenbar akut gefährdet. Wie das 'Badische Tagblatt' und der 'Reutlinger General-Anzeiger' berichten, hat der CDU-Politiker kein Abitur. Teufel hatte angekündigt, nach seinem Rücktritt an der Münchner Jesuiten-Hochschule Philosophie zu studieren. Die Schule habe Teufel mit der Mittleren Reife abgeschlossen und den vorzeitigen Abgang vom Gymnasium stets in seinem Lebenslauf verschleiert. Auf seiner Homepage schreibt der 65-Jährige: 'Nach dem Besuch des Gymnasiums habe ich eine Ausbildung für den gehobenen Verwaltungsdienst gemacht
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: