VERBRECHEN

Zehn Tote nach Amoklauf

Ein jugendlicher Amokläufer hat gestern in einem Indianerreservat im US-Bundesstaat Minnesota seine Großeltern und anschließend in einer Schule sechs Schüler und eine Lehrerin erschossen. Mehr als zwölf Menschen wurden teils schwer verletzt. Anschließend tötete sich der Jugendliche selbst. Das Motiv ist noch unklar. Er galt als Einzelgänger und Hitler-Bewunderer. Die Waffen, eine Schrotflinte und zwei Pistolen, hatte er aus dem Haus des Großvaters entwendet, der in dem an der kanadischen Grenze liegenden Reservat als Polizist gearbeitet hatte. dpa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: