FUSSBALL / Guatemala hat gute Aussichten, erstmals das WM-Endrunden-Ticket zu lösen

2:1 für Togo - Malis Fans sorgen für Abbruch

Guatemalas Fußballer dürfen sich weiter berechtigte Hoffnungen auf ihre erste Teilnahme an einer WM-Endrunde 2006 machen. Die Mittelamerikaner setzten sich am Ostersamstag in Guatemala City gegen Trinidad und Tobago mit 5:1 durch und behaupteten mit vier Punkten aus zwei Spielen ihren Spitzenplatz in der Qualifikations-Endrunde der Concacaf-Zone. Einen Dämpfer im Kampf um die ersten drei Plätze, die zur direkten WM-Teilnahme in Deutschland berechtigen, erlitten die USA mit einer 1:2-Niederlage in Mexiko, das gegen die Nordamerikaner seit 71 Jahren in 22 Heimspielen unbesiegt ist. Von schweren Ausschreitungen mit zahlreichen Verletzten ist
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: