Lesen Sie weiter

Anteilnahme am Leid

Der Leiter des Katholischen Büros der deutschen Bischöfe, Prälat Karl Jüsten, ist überzeugt, dass der Papst die öffentliche Anteilnahme an seinem Leid selbst gewollt hat: 'Das scheint sein eigener Wille zu sein. Ich glaube nicht, dass die Umgebung jetzt in irgendeiner Weise Einfluss auf ihn ausübt.' Die Welt habe erlebt, 'was dieser Mensch durchgemacht,
  • 479 Leser

46 % noch nicht gelesen!