Lesen Sie weiter

KIRCHE / Weltweit nahmen Menschen Anteil am Leiden des Papstes

Kerzen und Nachtwache für den Sterbenden

Die Welt hielt den Atem an. Überall nahmen die Menschen Anteil am Sterben von Papst Johannes Paul II. Sie beteten, sangen und zündeten Kerzen an. In Polen hielten Gläubige in den Kirchen Nachtwache für ihren Landsmann. Politiker zeigten sich erschüttert.
  • 476 Leser

91 % noch nicht gelesen!