Lesen Sie weiter

TERROROPFER

Vielleicht doch ein Vergleich

Drei Jahre nach dem Terroranschlag von Djerba wollen der Reiseveranstalter TUI und ein damals verletzter Bub im Streit um Schmerzensgeldzahlungen eine gütliche Einigung prüfen. Das erklärten die Anwälte beider Seiten gestern zum Auftakt des Berufungsprozesses vor dem Oberlandesgericht (OLG) in Celle. Der Junge und seine Eltern kamen nicht ins Gericht.
  • 326 Leser

73 % noch nicht gelesen!