STIHL

Wachstum ungebrochen

Der Waiblinger Sägenhersteller Stihl hat im Geschäftsjahr 2004 seinen Umsatz um 6 Prozent auf 1,62 Mrd. EUR gesteigert. Der Auslandsanteil am Umsatz erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 0,7 Prozent und liegt damit inzwischen bei 88 Prozent. Wie Vorstandschef Bertram Kandziora weiter bekannt gab, erwartet Stihl auch im laufenden Jahr Wachstum. Die Ertragssituation des Familienunternehmens bezeichnete er als zufrieden stellend. Stihl verfolge nach Kandzioras Worten auch weiterhin eine Premiumstrategie und werde sich nicht am Wettbewerb mit Billigprodukten beteiligen. Die stärksten Zuwächse beim Absatz mit Motorsägen verzeichnete Stihl in
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: