BAYWA / Ziele für das laufende Jahr bleiben bestehen

Kälte bringt Verluste

München· Der lange Winter hat Europas größtem Baustoff- und Agrarhandelskonzern Baywa im ersten Quartal einen Verlust beschert. Durch die saisonale Verschiebung des Geschäfts sei ein Fehlbetrag von 9,3 Mio. EUR nach einem Gewinn von 200 000 EUR im Vorjahreszeitraum entstanden, teilte das Unternehmen in München mit. Der Umsatz sei um 3 Prozent auf 1,19 Mrd. EUR gesunken. Es bleibe dennoch bei dem Ziel, Umsatz und operatives Ergebnis gegenüber 2004 zu steigern. Im April und Mai sei bereits aufgeholt worden. Durch die Kälte verzögerte sich die Vegetationszeit in der Landwirtschaft. Außerdem habe die Bautätigkeit später als sonst begonnen.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: