Lesen Sie weiter

Geierküken im Weidenkörbchen

Gebannt betrachtet der junge Gänsegeier aus seinem sicheren Weidenkörbchen heraus die Umgebung im Wildpark Tripsdrill (Kreis Heilbronn). 'Stromer' heißt das Küken. Der Kleine wurde 50 Tage lang in einer Brutmaschine ausgebrütet und danach von Pfleger Adolf Fritz liebevoll aufgepäppelt. In Tripsdrill leben 23 Geier auf einer Fläche von 1200 Quadratmetern.
  • 506 Leser

15 % noch nicht gelesen!