EU / Strenger Rahmen für Beginn der Verhandlungen am 3. Oktober

Auch Kommission streitet über Beitritt der Türkei

Die EU-Kommission will die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei ergebnisoffen führen. Dies geht aus dem vorgeschlagenen Verhandlungsrahmen für die am 3. Oktober beginnenden Gespräche hervor. Zuvor war in der EU-Kommission kontrovers über das Thema diskutiert worden. Auslöser war ein Satz in einem von EU-Erweiterungskommissar Olli Rehn vorbereiteten Papier über die Form der Beitrittsverhandlungen mit der Türkei. 'Das gemeinsame Ziel der Verhandlungen ist der Beitritt', hieß es darin. Diese Passage wollten die konservativen Kommissare nicht mittragen und forderten, das Verhandlungsergebnis offen zu formulieren. Nach einer 'lebhaften Diskussion',
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: