AUSTRALIEN

Farina räumt seinen Stuhl

Frank Farina kann sich wieder mehr Zeit für seine geliebten Hobbys Golf und Kino nehmen: Der australische Fußball-Nationaltrainer hat aus dem schwachen Abschneiden seines Teams beim Konföderationen-Cup die Konsequenzen gezogen und nach insgesamt sechsjähriger Amtszeit seinen Rücktritt erklärt. Der in der Heimat schwer kritisierte Farina wollte durch die 'einvernehmliche Lösung' mit dem Verband (FFA) die WM-Qualifikation der 'Socceroos' nicht gefährden. 'Die ganzen Spekulationen um meine Position sind Dinge, die keinen Einfluss auf die Leistung der Mannschaft haben sollten. Da diese Gefahr aber besteht, habe ich mich zu diesem Schritt entschlossen',
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: