Lesen Sie weiter

SREBRENICA / Zehn Jahre nach dem Völkermord an Bosniern suchen Ermittler noch immer nach den Opfern

Neuer Streit liegt über den Massengräbern

Aufrechnen statt Einsicht - Serbisch-orthodoxe Kirche zieht Entschuldigung erst gar nicht in Betracht
Der Ort Srebrenica steht für Völkermord. Am Wochenende jährt sich das Verbrechen an 8000 Muslimen zum zehnten Mal. Noch fehlt von vielen Opfern jede Spur. Amor Masovic sucht die Gräber der Ermordeten. Doch selbst die Toten liefern Anlass zu neuem Streit.
  • 456 Leser

96 % noch nicht gelesen!