Lesen Sie weiter

BEWÄHRUNG

Kind stirbt an Salz im Pudding

Das Landgericht im rheinland-pfälzischen Frankenthal hat die 23-Jährige, der vorgeworfen worden war, das Kind ihres Lebensgefährten im März 2004 mit Salz ermordet zu haben, zu einem Jahr und zwei Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Die Richter sprachen die Frau der vorsätzlichen Körperverletzung für schuldig. Die Staatsanwaltschaft hatte den Mordvorwurf
  • 488 Leser

54 % noch nicht gelesen!