Bungee-sprung

Beinahe stranguliert

Bei einem Bungee-Sprung im Wiener Prater hat sich ein 20-Jähriger im Seil verwickelt und ist beinahe stranguliert worden. Das Seil hatte sich beim Wiederhochschnellen um seinen Hals geschnürt, nachdem er mit einem Freund von einer 55 Meter hohen Plattform gesprungen war. Der Mann erlitt eine Halswirbelprellung und Blutergüsse. Sein Partner blieb unverletzt. AP
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: