OPER / Für Netrebko-Auftritte werden Kartenpaare versteigert

Mindestgebot 500 Euro

Die Bayerische Staatsoper will Karten für zwei Aufführungen von Verdis 'Rigoletto' mit der russischen Starsopranistin Anna Netrebko als Gilda im Internet versteigern (Inszenierung Doris Dörrie). Die Nachfrage nach Karten für die Vorstellungen am 30. Oktober und am 2. November übersteige schon jetzt bei weitem das Angebot, teilte die Staatsoper mit. Vom 10. bis 20. Oktober sollen jeweils 20 Kartenpaare der ersten Preiskategorie für diese 'Rigoletto'-Termine meistbietend verkauft werden. Das Mindestgebot liegt bei 500 Euro für zwei Karten, 20 Euro über dem regulären Preis. Der Erlös der Aktion soll dem Kinder- und Jugendprogramm der Staatsoper
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: