Pfahls-Prozess

Kohls Aussage entscheidend

Ihren Strafantrag gegen den früheren Staatssekretär im Verteidigungsministerium, Holger Pfahls, macht die Augsburger Staatsanwaltschaft von der Aussage Helmut Kohls abhängig. Der Altbundeskanzler wird heute als Zeuge vernommen. Das soll klären, ob Pfahls das Panzergeschäft im Sinne von Thyssen beeinflusst hat. 'Wenn Kohl sagt, das war meine Entscheidung und meine Richtlinienkompetenz, dann ist es aus mit dem Vorwurf der Bestechlichkeit', sagte der Augsburger Oberstaatsanwalt Reinhard Nemetz gestern. Dann bliebe für Pfahls neben der Steuerhinterziehung nur noch eine Verurteilung wegen Vorteilsannahme. Allerdings sei auch dies ein Korruptionsdelikt.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: