PRESSESTIMMEN: Es bleibt alles beim Alten

DER WACHABLÖSUNG IN SAUDI-ARABIEN BESCHÄFTIGT DIE KOMMENTATOREN DER INTERNATIONALEN PRESSE:
'Le Figaro' (Paris): Saudi-Arabien hat die von den USA gewollte Demokratisierung des Landes nur mit allergrößter Vorsicht auf den Weg gebracht, beispielsweise mit der erstmaligen Wahl der Hälfte der Gemeinderäte in diesem Jahr. Unter dem neuen König Abdullah wird sich das Land nun aber reformieren müssen. 'Times' (London): Wie König Abdullah seine Macht ausübt, ist nicht nur für die junge Generation der Saudis wichtig, sondern auch für die USA, Europa und für rund eine Milliarde Muslime weltweit. Niemand erwartet eine drastische Veränderung. (...) Soziale und demokratische Reformen sind dringend notwendig, und der König wird sich
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: