DAIMLER-Chrysler

MTU-Verkauf gestoppt

Der Daimler-Chrysler-Konzern hat den Verkauf des Dieselmotorenherstellers MTU Friedrichshafen gestoppt. Wie MTU-Geschäftsführer Volker Heuer seinen Mitarbeitern mitteilte, haben, wie berichtet, die Familiengesellschafter von MTU den Verkauf ihrer Anteile an die US-Beteiligungsgesellschaft Carlyle beschlossen. Mit Mehrheitseigner Daimler-Chrysler sei aber vereinbart gewesen, mindestens zwei Bieter zuzulassen. 'Die Daimler-Chrysler AG konnte diese Vorgehensweise nicht akzeptieren und hat daraufhin den bisherigen Veräußerungsprozess gestoppt', sagte Heuer. Die Familiengesellschafter werten dies nach Medienberichten 'als Kriegserklärung'. Carlyle
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: