STAFFEL / Ärger bei den US-Sprintern

Routiniers ärgern die Jungspunde

Im Lager der US-Sprinter gibt es ordentlich Streit. Die Youngsters Wallace Spearmon (20) und Tyson Gay (23) zogen aus dem Athletendorf aus, weil sie sich von der 'alten Garde' um Sydney-Doppel-Olympiasieger Maurice Greene (31) und 200-m-Titelverteidiger John Capel (26) eingeschüchtert fühlte. 'Wir haben die Jungs nur ein bisschen gepiesackt und sie aufgefordert, unsere Taschen zu tragen und Getränke zu holen', erklärte Capel. Der 200-m-Weltjahresbeste Spearmon und der Weltranglisten-Zweite Gay kämpfen nicht nur um die WM-Medaillen über 200 m, sondern auch um die Startplätze in der US-Sprintstaffel, in die aber auch Greene will. sid
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: