Lesen Sie weiter

PHOENIX / Pharma-Großhändler legt in Deutschland zu

Ertrag zweistellig erhöht

Deutschlands führender Pharmagroßhändler Phoenix hat im Geschäftsjahr 2004/05 (31. Januar) vom Ende der Rabattschlacht auf dem Arzneimittelmarkt profitiert. Im Inland stieg der Umsatz um 3,8 Prozent auf 5,5 Mrd. EUR, teilte Vorstandschef Reimund Pohl in Mannheim mit. Das Ergebnis vor Steuern legte um knapp 25 Prozent auf rund 73 Mio. EUR zu. Konzernweit
  • 590 Leser

44 % noch nicht gelesen!