Lesen Sie weiter

ERDBEBEN

Panik rund ums Kolosseum

Ein Erdbeben der Stärke 4,4 hat gestern Rom erschüttert. In vielen Teilen der Stadt liefen die Menschen in Panik auf die Straßen. Erste Berichte, wonach ein Mann wegen der Erdstöße von einer Leiter gestürzt und ums Leben gekommen sei, wurden dementiert. Nach Angaben des Zivilschutzes befand sich das Epizentrum des Bebens im Meer vor der Küste der Region
  • 424 Leser

54 % noch nicht gelesen!

Meistgelesene Artikel