UKRAINE

Erfolg im zweiten Anlauf

Der ukrainische Präsident Viktor Juschtschenko hat im zweiten Anlauf seinen Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten durchgesetzt. Jurij Jechanurow erhielt gestern im Parlament 289 Stimmen, erforderlich waren 226. Eine Allianz zwischen Juschtschenko und der Partei seines bisherigen politischen Erzrivalen Viktor Janukowitsch ermöglichte die Wahl. Die 50 Abgeordneten von Janukowitschs Partei der Regionen hatten sich im ersten Wahlgang enthalten, gestern stimmten sie für Juschtschenkos Kandidaten. An der Regierung wollen sie sich aber nicht beteiligen. Der neue Ministerpräsident Jechanurow ist gebürtiger Russe und gilt als moderater
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: