AUTO

Opel-Händler verkauft

Der angeschlagene Opel-Händler Georg von Opel ist mehrheitlich von einer angelsächsischen Investorengruppe übernommen worden. 'Mit den neuen Anteilseigenern sichern wir die Zukunftsfähigkeit der gesamten Unternehmensgruppe', erklärte der geschäftsführende Gesellschafter Gregor von Opel gestern. Die Gruppe mit 750 Beschäftigten sei nun für den Wettbewerb im Automobilhandel gut gerüstet, sagte Geschäftsführer Hans-Ulrich Sachs. Neben Gregor von Opel gehörten künftig eine Investorengruppe unter Führung der Deutschen Bank (London) sowie die Hans-Ulrich Sachs GmbH (Stuttgart) zum Gesellschafterkreis. Mit 29 Betrieben im Rhein-Main-Gebiet,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: