KUNZ

Unerwartete Probleme

Bei der Übernahme der Holzgruppe Kunz durch den Pfleiderer-Konzern sind unerwartete Probleme aufgetaucht. Der Kaufvertrag sei wegen wirtschaftlicher Schwierigkeiten bei Kunz bisher nicht vollzogen worden, teilte die Pfleiderer AG am Stammsitz im oberpfälzischen Neumarkt mit. Wegen einer zwischenzeitlich eingetretenen Verschlechterung der Geschäftslage bei Kunz in Nordamerika will Pfleiderer nachverhandeln. Ursprünglich hatte Pfleiderer geplant, das Konkurrenzunternehmen mit 1800 Beschäftigten bis Ende September zu übernehmen. Dieser Zeitplan könne nicht mehr eingehalten werden, sagte ein Pfleiderer-Sprecher. Derzeit liefen Gespräche, die
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: