MÜNCHENER RÜCK / Wirbelstürme verhageln Bilanz

Kapitalerträge als Notnagel

Die Wirbelstürme 'Katrina' und 'Rita' werden die Münchener Rückversicherung unter dem Strich rund 650 Mio. EUR kosten. Der angestrebte Jahresgewinn von 2,6 Mrd. EUR solle mit Hilfe von Kapitalerträgen trotzdem erreicht werden, erklärte das Unternehmen. Die weltgrößte Rückversicherung schätzte die durch Hurrikan 'Katrina' verursachten Schäden für die Versicherungswirtschaft insgesamt auf bis zu 30 Mrd. Dollar (24,95 Mrd. EUR), die Schäden des Hurrikans Rita' auf weitere 5 bis 10 Mrd. Dollar. Davon müsse die Münchener Rück brutto 1,3 Mrd. EUR tragen; nach Steuern bleibe eine Belastung von 650 Mio. EUR. Es gebe allerdings auch höhere
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: