Italiens Justiz ermittelt gegen Notenbankchef Fazio

Die italienische Justiz ermittelt gegen den umstrittenen Notenbankchef Antonio Fazio. Wie erst jetzt bekannt wurde, habe die Staatsanwaltschaft in Rom wegen des jüngsten Bankenskandals bereits Anfang August Ermittlungen gegen den Zentralbankgouverneur aufgenommen. Die Nachrichtenagentur Ansa zitierte Justizkreise. Fazio stehe im Verdacht, sein Amt missbraucht zu haben. Voraussichtlich soll der Banker in der kommenden Woche befragt werden. Ihm wird vorgeworfen beim Übernahmekampf um die italienische Bank Antonveneta einheimische Bieter gegenüber ausländischen Interessenten begünstigt zu haben. Nachdem zuletzt ranghohe Regierungsvertreter,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: