ARCHÄOLOGIE

Weitere Siedlung aus der Steinzeit

Rund einen Kilometer vom ältesten 7000 Jahre alten Sonnenobservatorium der Welt in Goseck entfernt ist jetzt eine neue Steinzeitsiedlung entdeckt worden. Eine Erkundungsgruppe der Universität Halle ist in der Ortschaft Goseck beim Ausheben eines etwa 50 Meter langen Suchgrabens auf die Überreste eines 7000 Jahre alten Linienband-Dorfes gestoßen. 'Das war für uns alle eine sensationelle Überraschung', sagt Grabungsleiter und Archäologe Hans-Georg Stephan. Die Linienband-Kultur wurde nach den Verzierungen der Keramikgefäße dieser Menschen benannt. Bereits seit Juni wird neben der Siedlung das Observatorium originalgetreu rekonstruiert.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: