BESCHÄFTIGUNG / Arbeitsagentur schränkt Angebot ein

Gestraffte Förderung

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) will ihr Förderangebot einschränken. Ein internes Papier sieht unter anderem vor, die Förderung von Ich-AGs und das Überbrückungsgeld zu einem Existenzgründerzuschuss zusammenzufassen. Dessen Dauer und Höhe soll im Ermessen des jeweiligen Arbeitsvermittlers liegen, bestätigte die BA gestern. Demnach soll nicht mehr jede der rund 180 Arbeitsagenturen eine eigene Zeitarbeitsfirma betreiben müssen. Arbeitsentgeltzuschüsse für Ungelernte und die Job-Rotation sollen gestrichen werden. Ziel der Reformen sei es, die Maßnahmen der BA übersichtlicher und anwenderfreundlicher zu machen, sagte eine Sprecherin.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: