STERBEHILFE

KOMMENTAR: Der letzte Wille

In Würde zu leben und in Würde zu sterben, ohne qualvolle medizinische Apparate, ohne Sonden, die einen künstlich am Leben erhalten - wer wünscht das nicht? Verlockend ist da der Gedanke, dass ein Gesetz zur Patientenverfügung alle Unwägbarkeiten beseitigt. Der letzte Wille, den der Todgeweihte schriftlich festgesetzt hat, solle geschehen. Doch so einfach ist es nicht, auch nicht mit einem neuen Gesetz. Mitarbeiter von Hospizen, in die Menschen zum würdevollen Sterben kommen, erleben jede Menge Beispiele, wie vielschichtig und auch überraschend der letzte Abschnitt vor dem Tod sein kann. Was ist etwa, wenn ein dementer Mensch mit einer
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: