Deutsche Börse mit neuen Chefs in Vorstand und Aufsichtsrat

Mehrere Monate nach der Auseinandersetzung mit aufmüpfigen Großaktionären ist der Führungswechsel bei der Deutschen Börse perfekt. Der bisherige Chef der Schweizer Börse, Reto Francioni, soll «baldmöglichst» das Amt des Vorstandsvorsitzenden übernehmen. Das beschloss der Aufsichtsrat der Deutschen Börse AG erwartungsgemäß am Montag in Frankfurt. Francioni war einziger Kandidat für die Nachfolge des zurückgetretenen Werner Seifert. Auch künftig bleibe die Börse offen «für Kooperationen und andere Verbindungen» mit Handelsplätzen im In- und Ausland, hieß es. Neuer Chef des Aufsichtsrats ist der frühere Investmentbanker Kurt
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: