Deutscher Export brummt

Der Export brummt und bleibt der wichtigste Motor für die deutsche Wirtschaft. Die Ausfuhren stiegen im August so stark wie seit mehr als einem Jahr nicht mehr, meldete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden. Die Unternehmen führten Waren im Wert von 63,4 Milliarden Euro aus - das waren 13,4 Prozent mehr als im August 2004. Zuletzt war das Wachstum im Juni 2004 höher ausgefallen (plus 15,4 Prozent). Grund für den Boom ist die gute Nachfrage aus außereuropäischen Ländern, vor allem aus den Erdöl exportierenden Staaten. Auch die Chemieindustrie habe ihre Ausfuhren zweistellig gesteigert. «Die hohen Energie- und Rohstoffpreise führten
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: