EU pocht auf Einhaltung des Stabilitätspaktes 2007

Auf die neue Große Koalition in Berlin kommen milliardenschwere Sparanstrengungen zu: Die EU pocht auf die Einhaltung des Stabilitätspaktes spätestens 2007. Der Vorsitzende der Euro-Gruppe, der luxemburgische Regierungschef und Finanzminister Jean-Claude Juncker, sagte in Luxemburg am Rande von Beratungen mit seinen Amtskollegen der Euro-Zone, Deutschland müsse 2007 alle Bedingungen und Auflagen des Paktes erfüllen. Bundesfinanzminister Hans Eichel meinte zu diesem Termin: «Das verlangt heftige Anstrengungen.» Eichel zeigte sich zuversichtlich, dass die neue Regierung in Berlin die Frist von der EU eingeräumt bekommt. «2006 wäre ein
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: