KIRCHENSTEUER

Einnahmen brechen weg

Die Evangelische Landeskirche in Baden rechnet wegen der steigenden Zahl älterer und arbeitsloser Menschen mit Millioneneinbußen bei der Kirchensteuer. Wie die Finanzreferentin der Landeskirche, Oberkirchenrätin Barbara Bauer, gestern zum Auftakt der Herbstsynode in Bad Herrenalb (Kreis Calw) sagte, ist der Haushalt derzeit ausgeglichen. Wegen fehlender Steuereinnahmen klaffe jedoch schon im Haushalt 2007 eine Lücke von rund 500 000 Euro. Von 2008 an müssten voraussichtlich rund 4,5 Millionen Euro im landeskirchlichen Haushalt gespart und im kirchengemeindlichen Anteil die Ausgaben um weitere drei Prozent gekürzt werden. Das Ergebnis der
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: