walter Bau

Flugzeug als Faustpfand

Der Pleite gegangene Baukonzern Walter Bau hat einen Airbus der libanesischen Fluglinie Middle East als Pfand beschlagnahmen lassen. Der Libanon müsse eine seit Jahren offene Rechnung in Höhe von 7,1 Mio. Dollar begleichen, wenn er die Maschine zurückhaben wolle, ließ Insolvenzverwalter Werner Schneider gestern erklären. Sonst werde Walter Bau den Airbus A 321 der staatlichen Fluggesellschaft versteigern. Nachdem ein internationales Schiedsverfahren die Ansprüche der Walter Bau gegen den Libanon bestätigt habe, sei das Flugzeug in Istanbul an die Kette gelegt worden. Ein Widerspruch der Fluglinie sei inzwischen abgewiesen worden. Walter
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: