MITTELSTAND / Freie Stellen bleiben lange unbesetzt

Mehr Frauen in der Führung

Die Zahl der Frau in Führungspositionen nimmt im deutschen Mittelstand allmählich zu. In 22,5 Prozent der rund 1,3 Mio. mittelständischen Betriebe mit bis zu 500 Mitarbeitern sei der Chef eine Frau. Das geht aus einer der Studie 'Mind - Mittelstand in Deutschland' der Sparkassen Finanzgruppe und des Instituts für Mittelstandsforschung (IfM) hervor. 2001 sei dies lediglich in 18,7 Prozent der Betriebe der Fall gewesen. Danach suchen derzeit 8 Prozent der Mittelständler neue Mitarbeitern, 397 000 Stellen seien frei, viele davon bleiben lange unbesetzt. Hauptgrund für lange Suchzeiten sei die fehlende fachliche Qualifikation möglicher Bewerber.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: