URAUFFÜHRUNG

Wie Schroeter die Callas sieht

Im Malersaal des Bonner Schauspiels hat 'Ein Walzertraum - Oder die Juwelen der Callas - Eros Heimfahrt' eine glanzvolle Uraufführung erlebt. Die szenische Kreation für das Choreografische Theater Johann Kresniks brachte der Callas-Experte und Regisseur Werner Schroeter auf die Bühne. Die gut zweistündige Inszenierung geriet zu einer Art getanzter Liebeserklärung an die Sängerin, die wie keine andere die italienische Oper erneuerte. Gleichzeitig gelang es dem Ensemble, auch die Schattenseiten der Diva in Szene zu setzen, die am 16. September 1977 - einige Jahre nach ihrem Rückzug von der Bühne - starb. Insgesamt 23 Bilder hat Schroeter
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: